Top Menu

Stellen / Stipendien

Aktuelles

Derzeit sind keine aktuellen Ausschreibungen vorhanden.

Promotionsstellen in Freiburg

Vorbehaltlich der jährlichen Mittelzuweisung seitens der DFG findet letztmalig im Frühjahr 2020 eine Ausschreibung statt für

4 Promotionsstellen als Wissenschaftliche Mitarbeiter_in (65%, TV-L E 13) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2 Personen, die über eine eigene Finanzierung verfügen, können jährlich als assoziierte Mitglieder des Kollegs aufgenommen werden.

Der Eintritt ins Kolleg erfolgt zum 1. 10. des jeweiligen Jahres. Die Laufzeit der Förderung beträgt in der Regel 3 Jahre.

Die Aufgaben der Promovierenden bestehen in der Arbeit an einem eigenständigen Forschungsprojekt (Dissertation), in der Teilnahme an der internationalen und interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeit sowie am Qualifizierungsprogramm des Internationalen Graduiertenkollegs.

Voraussetzungen

1) Ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
(Magister, Master, Staatsexamen, Diplom) in einem der beteiligten Fächer mit einem literaturwissenschaftlichen, kulturwissenschaftlichen, komparatistischen, geschichtswissenschaftlichen, medienwissenschaftlichen, kunstgeschichtlichen, sprachwissenschaftlichen oder philosophischen Schwerpunkt;

2) Ein Dissertationsprojekt im thematisch-methodischen Bereich des Internationalen Graduiertenkollegs;

3) Deutschkenntnisse mindestens Niveau C1 nach dem europäischen Referenzrahmen; Russischkenntnisse in der Regel mindestens Niveau C1 nach dem europäischen Referenzrahmen. Je nach zu bearbeitendem Thema kann das geforderte Niveau der Russischkenntnisse abgesenkt werden. Die Entscheidung darüber bzw. hinsichtlich von noch während der Promotion zu erwerbenden Kompetenzen liegt bei der Zulassungskommission.

4) Bereitschaft zur aktiven Teilnahme am strukturierten Promotionsprogramm, darunter auch an der zweimal jährlich (alternierend in Moskau und Freiburg) stattfindenden gemeinsamen Kollegarbeit. Dazu zählen Forschungsaufenthalte von mindestens sechs Monaten, davon mindestens drei Monate an der Moskauer Partneruniversität während der Promotionsphase. Die Finanzierung der Auslandsaufenthalte ist gesichert.

Der vollständige Ausschreibungstext wird in der Stellenbörse der Universität Freiburg veröffentlicht werden.

Für Rückfragen zu den Bewerbungsmodalitäten steht Ihnen die Koordinatorin des Kollegs,
Dr. Katharina Bauer (0761-203-98567/katharina.bauer[at]igk1956.uni-freiburg.de) gerne zur Verfügung.

Postdoc-Stelle in Freiburg

Aufgaben:

Auf der Postdoc-Stelle wird an einem eigenen Forschungsprojekt gearbeitet, das thematisch und methodisch im Forschungsprogramm des Kollegs verankert ist. Zu den weiteren Aufgaben zählen die Betreuung und Beratung der Promovierenden sowie die Gestaltung und Durchführung des Qualifizierungsprogramms.

Voraussetzungen

1) Eine mit mindestens „magna cum laude“ abgeschlossene Promotion in einem der beteiligten Fächer mit einem literaturwissenschaftlichen, kulturwissenschaftlichen, komparatistischen, geschichtswissenschaftlichen, medienwissenschaftlichen, sprachwissenschaftlichen oder philosophischen Schwerpunkt;

2) Ein Forschungsprojekt im thematisch-methodischen Bereich des Internationalen Graduiertenkollegs;

3) Dem Forschungsprogramm des Internationalen Graduiertenkollegs entsprechende Fach- und Methodenkenntnisse;

4) Deutschkenntnisse mindestens Niveau C1 nach dem europäischen Referenzrahmen; Russischkenntnisse in der Regel mindestens Niveau C1 nach dem europäischen Referenzrahmen. Je nach zu bearbeitendem Thema kann das geforderte Niveau der Russischkenntnisse abgesenkt werden. Die Entscheidung darüber liegt bei der Auswahlkommission.

5) Bereitschaft zur aktiven Teilnahme am Arbeitsprogramm des Kollegs, darunter auch an der zweimal jährlich – alternierend in Moskau und Freiburg – stattfindenden gemeinsamen Kollegarbeit. Dazu zählen Arbeits- und Forschungsaufenthalte von mindestens 2 Monaten an der Moskauer Partneruniversität während der 2-jährigen Postdoc-Phase. Die Finanzierung der Auslandsaufenthalte ist gesichert.

Für Rückfragen zu den Bewerbungsmodalitäten steht Ihnen die Koordinatorin des Kollegs,
Dr. Katharina Bauer (0761-203-98567/katharina.bauer[at]igk1956.uni-freiburg.de) gerne zur Verfügung.

Promotionsstipendien in Moskau

An der RGGU Moskau werden 2019, 2020 und 2021 jeweils 2 Promotionsstipendien für die Dauer der Aspirantur vergeben, finanziert durch das Vladimir-Admoni-Programm des DAAD.

Nähere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten finden Sie in der Regel ab Juni unter:
http://www.irdlk-moskau.ru/

Für Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Dirk Kemper zur Verfügung.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes