Top Menu

Ekaterina Grineva

Portrait von Grineva

Ekaterina Grineva

Kontakt

RGGU Moskau
Miusskaja Pl. 6
125993 Moskau

 

ekaterina.grineva[at]igk1956.uni-freiburg.de
Tel.: +49 761 203 98571

Projekt

Zeit der Wirren. Russische und deutsche Adaptionen des Demetrius-Godunov-Stoffes im Drama

In der literarischen Adaptionsgeschichte des sogenannten Demetrius-Godunov-Stoffes, die vom ausgehenden 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart reicht, spiegelt sich eine eigenartige Verflechtung deutsch-russischer kultureller Phänomene. Dank der intensiven gesellschaftlichen und intellektuellen Beziehungen zwischen Russland und Westeuropa seit der Neuzeit gehört der Demetrius-Godunov-Stoff zu den häufig bearbeiteten Motiven in der Weltliteratur, wobei sich seine literarische Entstehungsgeschichte parallel in zwei Kulturräumen – Russland und Westeuropa – entwickelt. Für die Annäherung an die Leitfrage des Internationalen Graduiertenkollegs, wie sich Prozesse eines Kulturtransfers auf die Konstruktion kultureller und nationaler Identitäten auswirken, stellt der Demetrius-Godunov-Stoff eine fruchtbare Quelle dar. Aufgrund zahlreicher Verarbeitungen in Russland und Deutschland stellt sich eine Vielzahl von Forschungsfragen, so etwa danach, wie sich die Differenzierung zwischen der eigenkulturellen und der fremdkulturellen literarischen Wahrnehmung in jedem einzelnen Fall gestaltet. Wie verändert sich der Demetrius-Godunov-Stoff, wenn er aus der eigenkulturellen Ausarbeitung in ein anderes, fremdkulturelles Literatursystem übertragen wird? Wie wird die Geschichte vom falschen Demetrius und Godunov im europäischen Kontext tradiert? Russische und deutsche literarische Verarbeitungen der Ereignisse der „Zeit der Wirren“ stellen nicht nur ein geeignetes Beobachtungsobjekt in transnationaler Perspektive der Kulturtransferforschung dar, sondern werden auch als Gegenstand der eigen- und fremdkulturellen Literaturwissenschaft betrachtet.

Betreuungsteam:
Prof. Dr. Dirk Kemper (Erstbetreuung)
Prof. Dr. Achim Aurnhammer
Prof. Dr. Dietmar Neutatz

Vita

Seit Oktober 2018
Doktorandin im Internationalen Graduiertenkolleg 1956 „Kulturtransfer und ‚kulturelle Identität‘ ‒ Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext“, RGGU Moskau

Seit Oktober 2017 – März 2018
Auslandssemester an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutschland

2016 – 2018
Masterstudiengang „Russlandstudien: Literatur, Geschichte und deutsch-russischer Kulturkontakt“ (ALU Freiburg / RGGU, Moskau). Abschlussarbeit: „Der falsche Demetrius. Russische Geschichte in eigenkultureller und fremdkultureller literarischer Wahrnehmung“ (Note: 1,0).

Seit Oktober 2015 – März 2016
Auslandssemester an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland

2012 – 2016
Bachelorstudium im Fach Vergleichende Literaturwissenschaft (an der Higher School of Economics in Moskau, Russland)


Nebentätigkeiten

Seit April 2017 – Mai 2017
Praktika am Goethe-Institut Moskau

Seit September 2016 – bis heute
Studentische Hilfskraft am Thomas-Mann Lehrstuhl an der RGGU Moskau, Russland


Publikationen

Friedrich Schillers Dramenfragment Demetrius — Historische Studien und dramatische Gestaltung. In: Das farbenreiche Mosaik. Vom falschen Demetrius bis zur Berliner russischsprachigen Community. Hrsg. von Tim Jäkel u. a. 1. Aufl. Sammelbände der wissenschaftlich- praktischen Konferenz Welt und Wissenschaft an der National Research University Higher School of Economics 3. Moskau, 2018, S. 11-20. URL: https://lang.hse.ru/weltundwissenschaft/tagungsbaende

Stroitel’stvo pamjatnika Mininu i Požarskomu v načale XIX-go veka v kontekste kul’turno- istoričeskoj refleksii Smutnogo vremeni. In: Materialy VIII. Meždunarodnoj studenčeskoj elektronnoj naučnoj konferencii „Studenčeskij naučnyj forum“.
URL: https://www.scienceforum.ru/2016/1615/19773

[Zus. mit Nadežda Petrova]: O drame Požarskij i Minin, ili osvoboždenie Moskvy i eë avtore
G.
Arresto. In: Aktual’nye problemy obrazovanija v Rossii i za rubežom: lingvističeskij, metodičeskij, pedagogičeskij aspekty: Materialy VIII. meždunarodnoj naučno-praktičeskoy zaočnoj konferencii. Ul’janovsk, 2015. S.16-24.

The chronotope of the Gothic in The Picture of Dorian Gray. In: Sovremennoye obrazovaniye: prioritetnyye napravleniya v teorii i praktike: materialy VI. meždunarodnoj naučno-praktičeskoy konferencii: 9-10 aprelja 2014 g. M.: MPGU, 2014. S. 218-221.

Kommentarij i interpretacija stichotvorenija A. Tarkovskogo Žizn’, Žizn’ (reminiscentnyj konspekt pozdnej poėtiki Osipa Mandel’štama). In: Sovremennoe obrazovanie: opyt i tendencii razvitija: materialy VI. meždunarodnoj naučno-praktičeskoy konferencii: 9-10 aprelja 2013 g. v dvuch chastjach. M.: MPGU, 2013. S. 150 – 158.


Vorträge

„Der falsche Demetrius. Russische Geschichte in eigenkultureller und fremdkultureller literarischer Wahrnehmung“ (15. Symposium „Вехи – Milestones – Meilensteine. Literaturwissenschaft International: Freiburg – Moskau – St. Petersburg“, ALU Freiburg, 19./20. Januar 2018).

„Friedrich Schillers Dramenfragment Demetrius – Historische Studien und dramatische Gestaltung“ (Wissenschaftlich – praktische Konferenz „Welt und Wissenschaft“, HSE Moskau, 19. April 2017)

Veranstaltungen

Studierendenkonferenz „Deutsche Literatur gestern und heute“, RGGU Moskau, 26. April 2017 (Moderation)

Konferenz „Literatur und auswärtige Kulturpolitik“, RGGU Moskau, 16./18. März 2017 (Veranstalterin)

Konferenz „Russische Literatur in einer vergleichenden Perspektive“, HSE Moskau, 11./12. November 2016 (Veranstalterin)

Studierendenkonferenz „Text, Interpretation, Kontext“, HSE Moskau, 5. April 2016 (Veranstalterin)

Powered by WordPress. Designed by WooThemes