Top Menu

Mirko Schwagmann

Portrait von Schwagmann

Mirko Schwagmann

Kontakt

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
IGK 1956 Kulturtransfer und ‚kulturelle Identität‘
Stadtstraße 5
79104 Freiburg im Breisgau
Deutschland

mirko.schwagmann[at]mail.igk1956.uni-freiburg.de
Tel.: +49 761 203 98570

Projekt

Moskau – Indien – Bonn. Eine kulturelle Wegbeschreibung von Entwicklungshilfe in Zeiten des Kalten Krieges, 1955-1965

Mein Promotionsprojekt beschäftigt sich mit dem Thema eines trilateralen Kulturtransfers, der in Zeiten des Kalten Krieges zwischen der Sowjetunion, Indien und der Bundesrepublik Deutschland stattfand. Anhand von transfer-, verflechtungs-, und vergleichsgeschichtlichen Ansätzen wird der kulturelle Weg von Entwicklungshilfe inmitten der Ost-West-Auseinandersetzung nachgezeichnet. Konkret soll der Transfer eines entwicklungspolitischen Konzepts von Moskau nach Bonn untersucht werden, in dem Indien als Ort und als Rezipient des Transfers eine wichtige Rolle einnimmt. Der zu untersuchende Transfer kann in zwei chronologische Abschnitte geteilt werden: Der Weg aus der Sowjetunion nach Indien und der Weg von Indien in die BRD. Der Prozess ist jedoch nicht nur als Kulturtransfer, sondern als Mix verschiedenartiger Vermittlungen zu verstehen. Hierunter fallen beispielsweise technologische, aber auch ökonomische Aspekte. Insgesamt steht das hier skizzierte Projekt im aktuellen Trend der Forschung, der sich die Kritik des Eurozentrismus zum Ziel setzt, und einen Beitrag zur globalen Transfergeschichte leisten kann.

Betreuungsteam:
Prof. Dr. Dietmar Neutatz (Erstbetreuung)
Prof. Dr. Elisabeth Cheauré

Vita

Seit Oktober 2018
Doktorand im Internationalen Graduiertenkolleg 1956 „Kulturtransfer und ‚kulturelle Identität‘ ‒ Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext“ an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2015 – 2018
Master of Arts im Fach Vergleichende Geschichte der Neuzeit mit Schwerpunkt Osteuropa in Freiburg, Deutschland
Abschlussarbeit: Hindi-Rusi Bhai Bhai- Technik- und Kulturtransfer zwischen Indien und der Sowjetunion während des Kalten Krieges

2012 – 2015
Bachelor of Arts im Fach Neuere und Neueste Geschichte und Ostslavistik in Freiburg, Deutschland
Abschlussarbeit: Die Rote Armee im „Großen Vaterländischen Krieg“. Kampfmotivation und Moral

2007 – 2011
Bachelor of Arts im Bereich Film und Fernsehen, Regie in Hamburg, Deutschland

2007
Doppelabitur International Baccalaureate und Ontorio in Bangalore, Indien


Auslandsaufenthalte

2017
an der Higher School of Economy in St. Petersburg, Russland

2014
am Trinity College Dublin, Ireland


Stipendien

Studienstiftung des deutschen Volkes

Metropolen in Osteuropa der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

GoEast Stipendium des DAAD


Nebentätigkeiten

Praktika am ABI (Arnold-Bergstraesser-Institut für kulturwissenschaftliche Forschung, Freiburg) und DHI Moskau (Deutsches Historisches Institut)

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Neuere und Osteuropäische Geschichte (Prof. Neutatz), Freiburg, Deutschland

Tutor am Lehrstuhl für Neuere und Osteuropäische Geschichte (Prof. Neutatz), Freiburg, Deutschland


Publikationen

From Freiburg with Love. Film einer Exkursion, Tver‘ 2013

Powered by WordPress. Designed by WooThemes